KZG-Eurasier > Service > FAQ > Antworten

Kann bei der Leptospirose eine halbjährliche Impfung sinnvoll sein, wenn diese bei mir häufig vorkommt?

Über die Impfempfehlung des VDH hinausgehend, läßt sich diese Frage mit Ja beantworten. Leider läßt sich auch mit der Impfung nicht gegen alle aktuell vorkommenden Erregertypen schützen. Sie sollten daher auch mit Impfung darauf achten, daß Ihre Hunde auf keinen Fall aus Pfützen oder im Garten stehenden wassergefüllten Gefäßen trinken und auch ein Baden in stehenden Gewässern wie Teichen und Tümpeln unterbinden, vor allem in der warmen Jahreszeit, da sich die Leptospiren aus Ratten- oder Mäuseurin im Wasser unter Wärme stark vermehren. Die Erkrankung ist auch für den Menschen ansteckend.

Zuletzt aktualisiert am 29.01.2011 von Günter H. Klein-Katthöfer (Vorstandsmitglied).

Zurück