KZG-Eurasier > Eurasier > Zucht > Nachzuchtbeurteilung

Nachzuchtbeurteilung mit Zuchttauglichkeitsprüfung (ZTP)

Die Einzelbewertung bei der Nachzuchtkontrolle
Die Einzelbewertung bei der Nachzuchtkontrolle
Nach wie vor kommt der Nachzuchtbeurteilung (ZTP) innerhalb des Zuchtgeschehens eine große, wenn nicht sogar die größte Bedeutung zu. Nur durch die Vorstellung - im Idealfall - aller Eurasier können die konkreten Ergebnisse der Zucht an den Nachkommen der verschiedenen Elterntiere erkannt und bewertet werden. Daher geht die Bitte noch einmal besonders an alle Eurasier-Besitzer, deren Eurasier das erste Lebensjahr vollendet haben, aber auch an alle anderen, die bisher mit ihrem Eurasier noch nicht teilgenommen haben, nach den gesundheitlichen Untersuchungen an einer der angebotenen Zuchttauglichkeitsprüfungen in der jeweiligen Landesgruppe teilzunehmen.

Durch die Ergebnisse dieser ZTP werden weitere Zuchtplanungen nicht nur nach dem Erscheinungsbild eines einzelnen Eurasiers (Eigenwert), sondern auch nach den Ergebnissen seiner Familie (Familienwert) und seiner Nachkommen (Zuchtwert) möglich.

Daraus lässt sich ableiten, dass die Aussagen um so sicherer werden, je mehr Nachkommen einer Zuchthündin und eines Zuchtrüden und damit Geschwister und Halbgeschwister eines Eurasiers vorgestellt werden. Nur so kann erreicht werden, dass auch bei künftigen Zuchtplanungen weiterhin möglichst sichere Paarungspartner zusammenkommen.

Tragen Sie durch die Teilnahme mit Ihrem Eurasier zu einer umfassenden Dokumentation ganzer Eurasier-Familien und deren Nachkommen bei!

Bedenken Sie, dass Sie im Kaufvertrag Ihrem Züchter die Teilnahme an einer ZTP zugesichert haben, um die bestmögliche Planzucht zu unterstützen!



Voraussetzungen

Medizinische Ergebnisse

HD-Ergebnis, PL-und Schilddrüsenbefundung, Augenuntersuchung und weitere Ergebnisse nach Formular.

Zwei Richterberichte

von VDH/KZG Ausstellungen aus Konkurrenzklassen (Jugend- / Zwischen- / Offene / Champion-Klasse). Zur besseren Gewöhnung an das Ausstellungsgeschehen sollte Ihr Eurasier bereits vorher in der Welpen- bzw. Jüngstenklasse vorstellen; besonders als Anfänger im Ausstellungsgeschehen bieten sich dazu die familiären Spezial-Zuchtschauen der KZG an. Bei allen Ausstellungen erhalten Sie für Ihren Hund einen aufschlussreichen Bericht; dessen Kopie ist dann bei der ZTP-Meldung vorzulegen; Sie sollen dann aus der Jugend-, Zwischen- bzw. Offenen- oder Championklasse insgesamt zwei Berichte vorlegen können.

Drei aktuelle Fotos Ihres Eurasiers in folgenden Positionen:

  • im Stand von der Seite
  • im Stand von vorn
  • Kopfportrait

 

Das Verfahren der ZTP

Die notwendigen gesundheitlichen Untersuchungen

Wird Ihr Eurasier ein Jahr alt, erhalten Sie automatisch die notwendigen Formulare mit den zugehörigen Unterlagen zugeschickt.

Sollten Sie Ihren Eurasier nicht über die KZG vermittelt bekommen haben, können Sie die notwendigen Unterlagen auf Anfrage erhalten.

Bitte vereinbaren Sie erst dann einen Termin mit dem röntgenden Tierarzt, wenn Ihnen diese Röntgen-Unterlagen vorliegen.

Um größtmögliche Sicherheit zu haben, dass die Röntgen-Aufnahmen den wichtigen Qualitätskriterien entsprechen und damit auswertbar sind, empfiehlt es sich, von einem Tierarzt röntgen zu lassen, der für das Röntgen von Schäferhunden zugelassen ist; diese Ärzte haben meist eine größere Erfahrung beim Sedieren und Röntgen des Hundes. Füllen Sie alle beigelegten Formulare sorgfältig aus, und lassen Sie bitte auch alle festgestellten Befundungen in die Formulare eintragen. Ihr Tierarzt wird diese dann zusammen mit den Röntgenaufnahmen an die zentrale Auswertungsstelle der KZG schicken, die die HD-Befundung vornimmt.

Das Röntgenformular aus einem Original und drei Durchschlägen muss komplett an den Auswerter geschickt werden, damit darauf der HD-Befund durch ihn eingetragen werden kann.
Legen Sie im Zusammenhang mit dem HD-Röntgen Ihrem Tierarzt auch den Original-Ahnennachweis vor, er wird im dafür vorgesehenen Feld die Röntgenuntersuchung mit einem speziellen Stempel und Datum dokumentieren.
Anschließend schicken Sie den Original-Ahnennachweis an die von der Hauptzuchtleitung beauftragte Person, die dann das von der zentralen Auswertungsstelle festgestellte Ergebnis in den Ahnennachweis einträgt.

Der Rücksendung des Original-Auswertungsbogens und des Ahnennachweises liegen ein Meldeschein zur ZTP, eine Übersicht der ZTP-Veranstaltungen des Jahres bei und zur Erstattung der Röntgen-Kaution ein Formular, das an den Obmann für das Finanzwesen der KZG zu senden ist, um die Kaution gleich als Teilnahmegebühr für die ZTP verrechnen zu lassen oder sie zurückerstattet zu bekommen.



Nur bei auswertbaren Röntgenaufnahmen, PL-, Schilddrüsen, Augenuntersuchung und der Zusendung des Original-Ahnennachweises an:
Gen-Datenbank - Yvonne Schreiber

Yvonne Schreiber
Zur Mühle 2
47551 Bedburg-Hau
M: +49(0)152 - 528 905 61
T: +49(0)2824 - 999 44 60
F: +49(0)2824 - 999 44 61


wird nach Beantragung auf dem entsprechenden Formular der HD-Kautionsanteil vom Obmann für das Finanzwesen als ZTP-Gebühr verrechnet oder erstattet.

 

Die Anmeldung zur Zuchttauglichkeitsprüfung

Die bundesweiten ZTP-Veranstaltungen verteilen sich auf die verschiedenen Landesgruppen, so dass Sie sich einen geografisch und zeitlich passenden Termin auswählen können.



Das Meldeformular (bitte Meldeschluss beachten) wird mit den eingetragenen Daten des Hundes und seiner KZG-HD-Registriernummer an:
Zuchtwartin - Christa Tolksdorf

Christa Tolksdorf
Im Borntal 7
56727 Mayen
T: +49(0)2651- 90 11 37
F: +49(0)2651- 90 11 38


gesendet.

Der Anmeldung sollte eine Kopie der Überweisung des Meldegeldes für die ZTP beigelegt sein. Wird sie nicht mitgeschickt, ist am Tage der ZTP der Nachweis der Überweisung zu erbringen oder das Formular des Verrechnungswunsches mit der HD-Kaution vorzulegen; ansonsten ist auch Barzahlung möglich.

 

Teilnahmegebühr / Rückerstattung der Kaution

Bei vor dem 01.01.2011 geborenen Eurasiern, bitte die Teilnahmegebühr direkt mit der gezahlten Kaution verrechnen lassen oder auf das Konto der KZG überweisen.

Bitte geben Sie den Zweck des Betrages an !


Bei ab dem 01.01.2011 geborenen Eurasiern, wird die erste Hälfte der bereits gezahlten Röntgenkaution nach erfolgter Auswertung der Gesundheitsuntersuchungen (auswertbare Röntgenaufnahmen vorausgesetzt) mit dem dafür vorgesehenen Formular nach Einreichung bei der Schatzmeister erstattet. Das Formular erhalten Sie mit der Zusendung der Ergebnisse.
Die zweite Hälfte der Kaution wird am ZTP-Tag mit der Teilnahmegebühr verrechnet und der Restbetrag ebenfalls vom Schatzmeister entsprechend erstattet.

Finanzwesen Schatzmeister - Erwin Ecker
Obfunktion

Erwin Ecker
Ortwanger Flur 2
87545 Burgberg
T: +49(0)8321 - 61 85 487
F: +49(0)3222 - 34 86 281



Der Ablauf einer Zuchttauglichkeitsprüfung

Bringen Sie alle aufgeführten Unterlagen einschließlich Original-Ahnennachweis zur ZTP mit. Alle Veranstaltungen beginnen um 9.00 Uhr, soweit nicht anderes mitgeteilt wird.

Eine ZTP-Veranstaltung dauert von morgens bis nachmittags gegen 16.30 Uhr; für die Verpflegung ist an den entsprechenden Plätzen zu günstigen Preisen gesorgt!

Es erwarten Sie dort die Spezial-Zuchtrichter der KZG, die nach langjähriger Richtertätigkeit als Zuchtzulassungsrichter eingesetzt sind und eine Reihe von aktiven Mitgliedern, die sich alle auf Ihre Teilnahme freuen.

Besonders einfach gestaltet sich das Vermessen und Bewerten Ihres Eurasiers, wenn er die wesentlichen Feststellungen, Bandmaße, Stockmaße und Zahnkontrolle, ohne Probleme über sich ergehen lässt, und es eine einfache übung für ihn ist, an lockerer Leine neben Ihnen im Trab herzulaufen. Diese Übungen sind für einen Eurasier mit Begleithundeprüfung völlig normale Abläufe.

Am Vormittag werden die teilnehmenden Eurasier nach einem ausgehändigten Zeitplan von den anwesenden Spezialzuchtrichtern vermessen und bewertet.

Nach der Mittagspause erfolgen dann Verhaltensüberprüfungen in Anwesenheit aller teilnehmenden Besitzer und deren Hunde sowie der Gäste und deren Hunde.

09:00 Uhr   Eintreffen der Besitzer mit ihren Eurasiern
09:30 Uhr   Offizieller Beginn mit allgemeiner Einführung zur ZTP, anschließend Einzelbewertungen
ca. 13:00 Uhr   Mittagessen vor Ort
ca. 14:00 Uhr   Bewertungen in der Gruppe, Verhaltensbewertung
ca. 15:30 Uhr   Ausgabe der Ergebnisse. (kann je nach Teilnehmerzahl abweichen)

ZTP-Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.