Schilddrüse

Die Schilddrüsenunterfunktion oder Hypothyreose verursacht eine mangelhafte Versorgung des Körpers mit den Schilddrüsenhormonen. Diese sind der "Motor" für den Stoffwechsel. Sie regulieren in wachsenden Körpern alle Wachstumsprozesse, so die Organentwicklung, in erwachsenen Körpern die Regulation des Stoffwechsels und wirken auf das Nervensystem und vieles mehr. Werden zu wenig Schilddrüsenhormone ausgeschüttet, hat das Auswirkungen auf den gesamten Organismus. Besondere Bedeutung haben sie bei einer Trächtigkeit, denn hier ist der Bedarf der Hündin erhöht. Mangelzustände können zu Störungen der geistigen Entwicklung der Welpen und Totgeburten oder erhöhter Sterblichkeit führen.

Die Schilddrüsenunterfunktion gilt als die beim Hund häufigste endokrinologische Erkrankung. Die Krankheitsentwicklung ist langsam und schleichend. Oft wird sie erst im fortgeschrittenen Alter erkannt, Jahre nach ihrem Beginn.

Heute weiß man, dass einige Hunderassen verstärkt von der Erkrankung betroffen sind. Der Eurasier gehört nach derzeitigem Wissensstand nicht zu diesen Rassen. Allerdings wurde auch in der KZG in den letzten Jahren eine leichte Steigerung bei den gemeldeten Erkrankungen festgestellt. Um frühzeitig auf diese Tendenzen zu reagieren, haben wir beschlossen, eine Blutuntersuchung der Schilddrüse in die Reihenuntersuchungen unserer jungen Hunde über ein Jahr mit aufzunehmen.

Symptome

typische Symptome

Es gibt leider keine typischen Symptome, was die Diagnose zunächst deutlich erschwert.

allgemeine Symptome

Diese allgemeinen Symptome können sich einzeln, in Kombination untereinander, in stärkerer oder schwächerer Ausprägung zeigen. Oft werden Lustlosigkeit, schnellere Ermüdung, fehlender Glanz oder brüchigeres Fell, gesteigerter Appetit, unregelmäßige Läufigkeiten oder verringerte Deckbereitschaft beobachtet.
Da diese allgemeinen Symptome oft nur schleichend auftreten ist eine genaue Beobachtung des Tieres ratsam.

Diagnose

Eine Schilddrüsenerkrankung ist durch eine Blutuntersuchung in einem Labor recht sicher zu diagnostizieren.

Behandlung

Die Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion) ist durch die Darreichung der fehlenden Hormone (meist in Tablettenform) sehr gut behandelbar.


Ihr Ansprechpartner zur Schilddrüsenuntersuchung:
Schilddrüsenuntersuchung - Diotima Schepp-Däschner
Diotima Schepp-Däschner
Keplerstr. 27
69120 Heidelberg
T: +49(0)6221- 48 44 35
F: +49(0)6221- 40 85 39
D.ScheppdaeschnerWe don't want Spam!